Skip to main content

Hotelgeschichte

Vergangenheit und Zukunft – im Zeichen der Gastlichkeit.

1935begannen die ersten Bauarbeiten in der „Goldkaule“ – so bezeichnete man den Platz, an dem Sie heute das Landhotel Saarschleife finden.
1936in der Silvesternacht eröffneten Katharina und Nikolaus Berend, der „Dietzen Klaus“, das Gasthaus zur Saarschleife. Jedoch wurde das Anwesen 1940 teilweise beschädigt und wieder aufgebaut, 1945 dann aber vollständig zerstört. Der unbändige Wille des Dietzen Klaus und seiner Frau Katharina ließen das Gasthaus zur Herbstkirmes 1948 wieder auferstehen.
1972übernahm Rosemarie Buchna, geborene Berend und Helmut Buchna die geschäftliche Entwicklung des Hotels und gründeten die Hotel Zur Saarschleife GmbH, die bis heute die betreibende Firma des Landhotels ist.
2005stellt sich die dritte Generation hinter das Ruder des Hotels Zur Saarschleife. Sabine und Michael Buchna verwirklichen Stück für Stück ihre Vorstellungen von einem zeitgemäßen Landhotel Saarschleife.
2011beginnt die Planung für eine Erweiterung des Geschäftsmodells und die dazugehörigen Umbauten.
2013

Das Landhotel Saarschleife präsentiert sich mit einem neuem Gesicht: mit neuem Logo, vielen komplett neu gestalteten Bereichen und einem erweiterten Angebot für die Gäste erstrahlt das Hotel in neuem Glanz. Die neue Generation verstärkt das Team: die zwei Buchna Töchter Rebecca, Vanessa und Schwiegersohn Christian Münch steigen in das Hotel Team ein.

2013

Am 20.03.2013 findet die insgesamt fünfte Generation ihren Weg in das Landhotel Saarschleife: Mina-Katharina Buchna wird geboren.